Übersetzungsarbeiten

Einführung. Zum kulturellen Hintergrund der Mythen und Märchen der Altaier (von Svetlana Tjuchteneva), in: Von Menschen die zu Bergen wurden. Mythen und Märchen der Altaier, Münster 2016, S. 11-26.
Russische Weltnaturerbestätten von gefährlichen Entwicklungsprojekten bedroht (von Mikhail Kreindlin und Andrey Petrov, Greenpeace Russland), in: Das UNESCO-Welterbe und die Rolle der Zivilgesellschaft. Vorträge der Internationalen Konferenz Bonn 2015, hg.v. Stephan Dömpke, Berlin 2016, S. 34-36.
auf ukraine-nachrichten.de:

Die Gefährlichkeit der Mythenbildung (18. Januar 2018)
Donbass: Taktik anstelle einer Strategie. Was für die Reintegration der besetzten Gebiete getan werden kann (14.06.2017)
Proteste in Belarus und Russland. Warum schweigt die ukrainische „Revolutionsregierung“? (05.04.2017)
Jurij Andruchowytsch: Wie sich zeigt, schreibe ich mein ganzes Leben an ein und demselben Buch (11.02.2017)
Lohnt es sich Machno zu Ehren zu marschieren? Gedanken zu dem Gerangel in Lwiw (26.11.2016)
Die Opferzahl des Holodomor: Wissenschaft oder Ideologie?
(12.11.2016)
1932-1933: zwischen sieben und zehn Millionen Opfer
(12.11.2016)
„Firmen Gottes“: Wie mit Religion Geld verdient wird (01.08.2016)
Warum die Ukraine um Petljura trauert und warum die ukrainischen Juden das nicht verstehen
(18.06.2016)
Lilija Hrynewytsch – Ministerin für Wissenschaft und Bildung: „Ich habe beschlossen, diese Herausforderung anzunehmen“
(06.06.2016)
Der tatarische Hetman (27.04.2016)
Das Geschichtslehrbuch als Waffe Russlands (29.03.2016)
Zwischen Vergangenheit und Zukunft (17.02.2016)
Die wirtschaftliche EU-Integration der Ukraine, oder: wenn die Theorie nicht mit der Praxis übereinstimmt (16.01.2016)
Eine zweite und viele weitere Chancen für Obdachlose (21.12.2015)

Advertisements